Wellness und Gesundheit

Weniger ist oft mehr. Gerade ein Wellness Wochenende lässt einen für einige Tage den alltäglichen Stress vergessen, um danach wieder energiegeladen durchzustarten. Gerade für Frauen gibt es hier eine ganze Reihe von Angeboten, die sich allein oder mit einer Freundin zusammen machen lassen. Doch gerade bei den Wellness Wochenenden sollten Frauen einige Reise Tipps beachten, da der geplante Trip nicht in Stress ausarten und das Ziel umkehren soll.

Kurze Anfahrtswege
Über die ganze Republik verteilen sich in der Zwischenzeit Wellnesshotels. Hier muss Frau nicht durch die halbe Republik fahren, um ihr Ziel zu erreichen. Meist reicht ein Radius von zwei Autostunden, um das passende Hotel zu finden. Die eingesparte Zeit kann dann für eine zusätzliche Anwendung oder andere Aktivitäten, wie einen Spaziergang genutzt werden.

Gezielte Anwendungen
Die meisten Wellnesshotels bieten für ihre Kundinnen Komplettpakete an, die Zimmer, Essen und Anwendungen beinhalten. Gerade bei den Anwendungen sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die richtigen dabei sind. So bietet sich für die Rückenentspannung eine Massage an, während ein Kurs in Schattenboxen vielleicht nicht unbedingt das richtige ist. Umbuchungen und Hinzubuchungen können teilweise sehr teuer sein, wodurch das Wochenende schnell zu einem kostspieligen Vergnügen werden kann. Daher sollte immer vorher geplant werden.

Essenspakete planen
Gleiches gilt prinzipiell auch für das Essen. Bei All-Inclusive braucht sich der Kunde keine Gedanken zu machen. Fehlen jedoch Mahlzeiten, muss entsprechend extra bezahlt werden. Hier sollte vor der Reise über ein Komplettpaket nachgedacht oder entsprechende Auswärtsmahlzeiten mit eingeplant werden. Oftmals ist das auswärtige Essen eine gute Alternative, da Frau so in den Genuss lokaler Spezialitäten kommt. Und kein Besuch an der Nord- oder Ostsee kommt beispielsweise ohne ein richtiges Fischessen aus.